Auch wir engagieren uns seit 2019 in der Tiersuche und arbeiten mit der K-9 ® Tiersuche Schweiz zusammen. 

Seit Februar 2020 haben wir am Stützpunkt unser erstes geprüftes Einsatz-Team, weitere Teams sind in Ausbildung. 

Vermissen Sie ihr Tier? Wir beraten Sie telefonisch, welche Schritte Sie nacheinander unternehmen können. Auch hierfür sind aktuell Notfallberater noch in Ausbildung. 

Leider verschwinden immer wieder Tiere wie Hunde und Katzen. Der Besitzer steht dann da und ist völlig verzweifelt. Was kann er tun? Bewahren Sie vor allem Ruhe und bleiben Sie zunächst an dem Ort, wo Ihr Tier verschwunden ist. Häufig kehren Hunde an diesen Ort wieder zurück. Informieren Sie Ihre Mitmenschen über Ihren Verlust. Informieren Sie auch Tasse e.V., die umliegenden Tierheime und Tierärzte, die Polizei, den Förster, den Jäger und die Gemeinde/Straßenmeisterei.

Die Gründe, warum diese Tiere verschwinden sind vielfältig. Dies gilt es am Telefon zu eruieren und einen Plan zu erstellen, wie vorgegangen wird. Welche Erstmaßnahmen Sie bereits vorab treffen können, können Sie hier  nachlesen „Hund vermisst – was tun?“

Ob und wann ein Suchhund zum Einsatz kommt, muss von Fall zu Fall entschieden werden. Für diesen Fall sollten Sie jedoch einen Geruchsartikel sichern. Wie Sie hierzu vorgehen, ist hier Sicherung eines Referenzgeruchs nachzulesen.

Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Hierzu wählen Sie bitte die deutsche Hotline der K-9 ® Tiersuche +49 (0) 173 979 666 6 oder kontaktieren mich über das Kontaktformular meiner Homepage